Logo
Soziales und Familie>Caritas-Kindergarten Am Kuhbaum>Nachrichten

Nachrichten

06.06.2017

Voller Einsatz für Caritas-Kindergarten

Mit vollem Körpereinsatz unterstützten jetzt zehn Auszubildende von Achter & Ebels den heilpädagogischen Caritas-Kindergarten Am Kuhbaum: Sie tauschten den Sand auf dem Spielplatz aus – insgesamt zwei Lkw-Ladungen. Die Aktion war beim letzten Mönchengladbacher Marktplatz unter dem Motto „Gladbach gewinnt“ vereinbart worden.

„Wir müssen den Sand unseres Spielplatzes aus hygienischen Gründen regelmäßig auswechseln“, erläutert Ulrike Sauer, die Leiterin des heilpädagogischen Kindergartens, der von 32 Kindern mit Behinderung, Entwicklungsverzögerungen und Verhaltensauffälligkeiten besucht wird. Die fleißigen Helfer schaufelten zunächst den alten Sand in Schubkarren und transportierten ihn quer über das Gelände, das der Kindergarten gemeinsam mit der Paul Moor-Schule nutzt. Der Boden am Schafstall der Schule konnte den neuen Belag gut brauchen, weil er bei Regen morastig wurde. Anschließend füllten die Aunde-Auszubildenden den Sandkasten mit neu geliefertem Sand auf. Insgesamt bewegten sie rund 30 Kubikmeter.

Aunde_Azubis_tauschen Sand_im_Kindergarten_Am_Kuhbaum

Mit Spaß und Einsatz bei der Arbeit: Auszubildende von Aunde Achter & Ebels tauschten den Sand auf dem Spielplatz des heilpädagogischen Caritas-Kindergartens Am Kuhbaum aus – und erfüllten damit eine Vereinbarung vom Marktplatz „Gladbach gewinnt“.
 

Die Aktion dauerte fast einen Tag – am Nachmittag wurden die jungen Frauen und Männer von Mitarbeiterinnen des Caritas-Kindergartens und Eltern der Kita-Kinder unterstützt. Trotz der anstrengenden Arbeit hatten die Auszubildenden viel Spaß. Der Kindergarten sorgte dafür, dass ihre Kraftreserven aufgefüllt wurden: Als Gegenleistung für ihren Einsatz erhielten die jungen Leute ein reichhaltiges Frühstück und ein deftiges Mittagessen.

 

 

 

« Übersicht